Herzlich willkommen

Schulprofil

b_250_200_16777215_00_images_stories_Das_Kepler_Schule_Ecke_Pano.JPG

Das Kepler-Gymnasium Freudenstadt ist ein allgemein bildendes Gymnasium, dessen Schulgebäude seit der Einweihung des Neubaus im Jahr 1979 in der Freudenstädter Nordstadt liegt. Die Ausstattung der Unterrichtsräume und die unmittelbare Nähe zu den Turnhallen und zum Panorama-Bad bieten seither sehr gute Rahmenbedingungen für die Ausbildung der mehr als 900 Schülerinnen und Schüler unserer Schule.
 
Neben den allgemeinen Bildungsaufgaben eines Gymnasiums bietet das Kepler-Gymnasium Freudenstadt mehrere Profilschwerpunkte, die seit Jahren gewachsen sind und das Schulleben prägen. Dazu gehören das sprachliche Profil, das naturwissenschaftliche Profil, unser Musikzug und der Volleyball-Talentstützpunkt. Zudem besteht am Kepler-Gymnasium Freudenstadt die Möglichkeit, nach 8 Jahren (G8) oder nach 9 Jahren (G9) das Abitur abzulegen.
 
In unserem sprachlichen Profil lernen unsere Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse die Fremdsprache Englisch und können ab der 6. Klasse entscheiden, ob sie Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache belegen wollen. Ab der Klassenstufe 8 kann Spanisch als dritte Fremdsprache erlernt werden.
 
Das naturwissenschaftliche Profil bietet von der 8. bis zur 10. (G8) oder 11. Klasse (G9) als Wahlmöglichkeit das Fach Naturwissenschaft und Technik an, in dem projektbezogen und mit vielen praktischen Elementen verschiedene Naturwissenschaften zusammengeführt und angewandt werden. Dieses Profil lebt in besonderer Weise von zahlreichen Firmenkooperationen.
 
Im Musikzug können sich die Schülerinnen und Schüler dafür entscheiden, in der 5. und 6. Klasse eine Bläserklasse oder eine Chorklasse zu besuchen. In beiden Klassen werden drei Musikstunden statt der üblichen zwei Stunden angeboten. Der Musikzug kann in der 7. Klasse fortgeführt werden. Darüber hinaus kann Musik in der 8. Klasse als Profilfach gewählt werden. Schülerinnen und Schüler, die den Musikzug in den Klassenstufen 5 bis 7 besucht haben, können ohne weitere Prüfung am Musikprofil teilnehmen. War dies nicht der Fall, wird die Eignung für das Musikprofil mit einem Eingangstest festgestellt.
 
Im außerunterrichtlichen Bereich bieten wir zahlreiche Arbeitsgemeinschaften an, wobei der Volleyball-Talentstützpunkt in Zusammenarbeit mit dem Landesverband und Sportvereinen hier einen Schwerpunkt darstellt.
 
Wir freuen uns, dass wir in jedem Schuljahr 80 bis 90 Schülerinnen und Schüler zum Abitur führen. Diese Schülerzahl ermöglicht es uns, viele Wahlmöglichkeiten in der Oberstufe anbieten zu können, z.B. die Fächer Literatur und Theater sowie Psychologie.

Drucken