Herzlich willkommen

Fach Psychologie

Das Kepler-Gymnasium bietet Psychologie als Wahlpflichtfach für die J1 an. Fragt man Schüler, warum sie sich für die Psychologie entschieden haben, lautet die häufigste Antwort „weil es interessant klingt“. Und tatsächlich, die Psychologie unterscheidet sich deutlich von anderen Fächern, was man an den vier Säulen sehen kann, auf die sich das Unterrichtsfach Psychologie stützt:
 
I. Psychologie als Wissenschaft
II. Entwicklung der Persönlichkeit
III. Kognition und Emotion
IV. Der Mensch im sozialen Umfeld
 
Alle Teilbereiche beziehen sich ganz konkret auf die Lebenswirklichkeit der Schüler und die im Unterricht gewonnenen Erkenntnisse können sie direkt auf ihren Alltag beziehen.
Im Bereich Psychologie als Wissenschaft lernen die Schüler die Grundlagen empirischer Wissenschaft kennen und sind in der Lage, ihre wesentlichen Methoden zu charakterisieren. Sie können also erkennen, ob eine Studie oder ein Experiment wissenschaftlich fundiert ist und diese auf ihre Wissenschaftlichkeit hin überprüfen.
Die zweite Säule befasst sich mit der Entwicklung der Persönlichkeit, also den verschiedenen Entwicklungsstufen, die ein Mensch im Laufe seines Lebens durchlebt – von der frühen Kindheit bis ins hohe Alter. Dies wird anhand verschiedener Entwicklungstheorien (z.B. Piaget, Eriksson) erarbeitet. Die Schüler beschäftigen sich in diesem Zusammenhang auch mit der Bindungstheorie – also der Bedeutung frühkindlicher Bindungserfahrungen für die sich entwickelnde Persönlichkeit. Und natürlich dürfen hier auch Freuds Instanzenmodell und die von ihm entwickelten Abwehrmechanismen nicht fehlen.
Im Bereich Kognition und Emotion erarbeiten die Schüler das Mehrspeichermodell des Gedächtnisses, beschäftigen sich mit Strategien zur Verbesserung des Lernens und übertragen diese auf ihr eigenes Lernverhalten. Sie werden also für die gesteigerten Anforderungen in der Kursstufe gerüstet. Außerdem verstehen sie den Zusammenhang von Kognition, Emotion und Motivation, so dass sie in der Lage sind, zu verstehen, wie Lernmotivation gelingen kann.
Ein weiteres Themenfeld, das sich ganz direkt auf die Lebenswelt der Schüler bezieht, ist der Bereich „Mensch im sozialen Umfeld“. Hier liegt der Fokus auf der Gruppe, also verschiedenen gruppendynamischen Prozessen. Dies wird anhand der großen Sozialexperimente wie z.B. Standford Prison / Milgram / Ash / Robber‘s Cave erarbeitet. Dabei geht es um Gruppen als Systeme, menschliches Verhalten bei Anwesenheit anderer sowie Kommunikation (z.B. die Kommunikationstheorie nach Schulz von Thun).
Insgesamt bietet dieses Schulfach einen großen Überblick über die vielfältigen Themenfelder der Psychologie, so dass die Schüler einerseits die Grundlagen kennenlernen, andererseits aber auch konkrete Anwendungen für ihr Leben daraus mitnehmen können.

Drucken