Herzlich willkommen

Fach Chemie

grafik

 

 

Demokrit„In Wirklichkeit gibt es nur die Atome und das Leere.“

           (Demokrit von Abdera; * 459 – 370 v. Chr.)

 

 

 

Naturwissenschaftliches Arbeiten am Kepler-Gymnasium Freudenstadt
 
1
Erste naturwissenschaftliche Arbeitsweisen lernen die Schülerinnen und Schüler des allgemeinbildenden Gymnasiums propädeutisch in BNT (Biologie, Naturwissenschaft und Technik) in den Klassen 5 und 6. Nach der Spezialisierung in den Einzeldisziplinen Biologie und Physik in Klassenstufe 7 vervollständigt die Chemie den klassischen naturwissenschaftlichen Kanon in Klasse 8. Die Biologie erschließt lebende Systeme, die Physik beschreibt Zustandsänderungen während die die Chemie Stoffe und deren Reaktionen beobachtet.
 
 
Didaktische Grundsätze im Chemieunterricht

2Der naturwissenschaftliche Unterricht soll Schülerinnen und Schüler befähigen, ihr Wissen selbst aufzubauen. Schülerexperimente und das Erforschen selbst gefundener Fragestellungen sind zentrale Bestandteile des Unterrichts. Im Unterricht wird erlebbar, dass naturwissenschaftliche Erkenntnisse selten direkt, sondern meist auf Umwegen gefunden werden. Fehler stellen oft Ausgangspunkte für tiefer gehende Erkenntnisse dar. Ein solches Vorgehen erfordert Durchhaltevermögen, Ausdauer, Geduld und sorgfältiges Arbeiten.
 
 
Aufgaben des Faches Chemie

3Die Chemie untersucht und beschreibt die stoffliche Welt. Sie liefert Prinzipien und Gesetzmäßigkeiten über die Eigenschaften, den Aufbau und die Umwandlungen von Stoffen. Damit bietet sie die fachlichen Grundlagen für die Herstellung, die verantwortungsvolle Anwendung und die sachgerechte Entsorgung von Stoffen. Der Chemieunterricht soll Einblicke in die Arbeitsweisen und Denkweisen der Chemie geben und darüber hinaus Grundkenntnisse vermitteln, die für das Verständnis von chemischen Prozessen in Natur, Umwelt, Technik und Alltag unabdingbar sind. Dazu ist eine Verknüpfung des Wissens aus verschiedenen Jahrgangsstufen (vertikale Verknüpfung) mit dem Wissen aus verschiedenen anderen Fächern (horizontale Verknüpfung) notwendig. Somit ist der Chemieunterricht ein wesentliches Element des gesamten naturwissenschaftlichen Unterrichts. Der Chemieunterricht macht deutlich, dass die Erkenntnisse der Chemie eine bedeutende Kulturleistung darstellen. Er schärft das Bewusstsein dafür, dass die Anwendungen chemischer Kenntnisse erheblich zur Lebensqualität und zum gegenwärtigen Lebensstandard beitragen. Allen zukünftigen Entscheidungsträgern in der Gesellschaft soll so, unabhängig von deren Beruf, fachliche Kompetenz an die Hand gegeben werden, die ihnen bei der Klärung naturwissenschaftlich-technischer Fragen hilft.
 
Ausstattung am Kepler-Gymnasium Freudenstadt

4Wir verfügen über eine Chemiesammlung, die keine Wünsche offen lässt. Neben dem kombinierten Praktikums- und Vorbereitungsraum (hier sind Praktika für Kurse der Kursstufen J1 und J2  möglich) stehen unseren Chemiefachlehrern zwei Unterrichtsräume zur Verfügung, von denen einer für experimentelles Arbeiten der Schülerinnen und Schüler voll ausgestattet ist.


 
 
Besonderheiten am Kepler-Gymnasium Freudenstadt
 
Als naturwissenschaftlich orientiertes Gymnasium sind wir im Sinne Keplers erfreut, regelmäßig fünfstündige Chemie-Neigungskurse zum Abitur führen zu dürfen. Im Rahmen dieses Ausbildungsweges besuchen die werdenden Chemiker und Chemikerinnen :-) einen kunststoffverarbeitenden Betrieb in der näheren Umgebung und erhalten Einblicke in einen großtechnischen Chemiebetrieb auf dem größten zusammenhängenden Industrieareal Europas bei der BASF in Ludwigshafen.
Auch Schülerinnen und Schüler der dreistündigen Chemiekurse in der J1 und J2 freuen sich über die guten Ausbildungsbedingungen vor Ort, die ebenfalls den Zugang zu einer weiteren Vertiefung in einer Ausbildung (CTA, PTA) oder einem Studium ermöglichen.
Die Klassen der Mittelstufe besuchen nach Möglichkeit beim Thema Brandbekämpfung eine Veranstaltung der örtlichen Feuerwehr.
 

Das Chemielehrerteam 2020/21

bau Jens Baumgärtner, Fachvertreter
5
Simone Gönnenwein, Fachvertreterin
kosanke Janine Kosanke
6
Christoph Rempfer








Alexandra Schütz
7 Felix Venter

Drucken